Ratten aus Pflegestellen und von Notfallvermittlern
Bei uns im Verein gibt es Notfallvermittler die mit örtlichen Tierheimen
zusammenarbeiten und einfach Spaß daran haben Ratten in Not zu helfen. Sie sorgen
dafür das zum Beispiel bei Rattenmüttern mit Welpen diese dann zahm in neue Hände
kommen oder kümmern sich speziell um Ratten mit Verhaltensauffälligkeiten und
versuchen es zum Positiven zu beeinflussen damit die Ratten vermittelt werden können.
Hier bekommt man den Rundumservice mit dazu. Fragen werden beantwortet, es gibt
Hilfestellung, Hausbesuch zur Kontrolle den man dann gleich für sich Nutzen kann
um Verbesserungen zu bekommen. Hier gibt es einen Schutzvertrag wo die Besonderheiten
zu den Ratten aufgeführt werden und es ist selbstverständlich das die Ratten auch
zurückgenommen werden wenn es aus Krankheitsgründen oder Auslandsaufenthalten
nicht mehr geht. Es werden auf keinem Fall akut kranke Ratten vermittelt und bei
chronisch kranken Tieren ( chron. Atemwegerkrankungen, selten Zahnfehlstellungen)
erfolgt eine Aufklärung,  und Mitgabe der Medikamente und zukünftige Verhaltensweisen.
Natürlich gibt es auch andere Pflegestellen die alleine für sich den Ratten in Not
helfen da sollte man darauf achten das die Ratten ausreichend Platz haben, man genug
Informationen zu den Ratten bekommt und auch eine Rückgabe gewährleistet ist.
Vorsicht vor sogenannten Vermehrern die vielleicht unter diesem Deckmantel arbeiten.
In der Regel gibt es hier keinen Schutzvertrag und die Ratten werden nicht zurückgenommen.